Radkan-Turm: Historisches und großartiges Werk des größten Philosophen Irans

 

Der Turm von Radkan ist ein astronomischer Turm im Dorf Radkan, der Stadt Chenaran in der Provinz Khorasan-Rezavi im Iran. Der Radekan-Turm liegt 80 Kilometer von Mashhad entfernt. Der Turm ist das Werk des Mathematikers, Astronomen und großen iranischen Wissenschaftlers Nasir al-Din Tusi.

 

 

Der Radkan-Turm, der als Grab eines der Ilkhaniden gilt, ist der einzige Turm, der die vier Jahreszeiten, ein Schaltjahr und den Beginn von Nowruz bestimmen kann.

Die Höhe des Radekan-Turms beträgt 35 Meter, der Innendurchmesser 14 Meter und sein Außendurchmesser 20 Meter. Die Höhe der den Turm umgebenden Mauer beträgt 5,2 Meter. Die Außenwände teilen den Turm in Säulen in 12 Teile. Im Inneren des Turms befinden sich ebenfalls 8 Säulen. In der den Turm umgebenden Wand befinden sich zwei Türen, die sich genau gegenüberliegen.

Die Position der Türen ist nicht zufällig: Sie befinden sich gegenüber dem Punkt von Wintersonnenaufgang und Sommersonnenuntergang. Der Turm ist aus Ziegeln gebaut.

Der Radkan-Turm weist einzigartige Merkmale auf, die die Iraner stolz machen. Trotz zahlreicher Untersuchungen ist bisher nur ein kleiner Teil seiner astronomischen Besonderheiten bekannt geworden.